Erster Finalist beim ESC 2020 steht fest

Erster Finalist beim ESC 2020 steht fest
© RTVE

Mit Blas Cantó schickt Spanien den ersten Finalisten des Jahres 2020 nach Rotterdam zum Eurovision Song Contest. Der Singer-Songwriter setzte sich gegen die Konkurrenz durch und „gewann“ am 05.10.2019 den Finalplatz für Spanien. Anders als in Deutschland gab es keine öffentliche Show zur Auswahl des Teilnehmers, sondern wurde intern ausgewählt.

Der 27-jährige Musiker ist kein unbekanntes Gesicht am Musikhimmel: 2004 nahm er am Junior Eurovision Song Contest teil und war später teil der Band Auryn, die unter anderem als bester spanischer Act bei den European MTV Music Awards prämiert wurde.

Somit gibt es bereits zwei Teilnehmer für den nächstjährigen ESC. Neben Blas Cantó steht auch die Band Hooverphonic für Belgien fest. Da Belgien aber nicht zu den Big Five gehört, muss sich Hooverphonic in den Semi-Finals durchsetzen, bevor diese im Finale unter anderem gegen Spanien und Blas Cantó antreten dürfen. Zu den Big Five Ländern gehören neben Spanien auch Italien, Frankreich, Großbritannienv und Deutschland – das sind die größten Geldgeber der EBU (European Broadcast Union, Veranstalter des Eurovision Song Contests) und sind deshalb immer im Finale gesetzt, genauso wie das Gastgeberland.

Mit welchem Song Spanien an den Start gehen wird, ist noch nicht bekannt. Laut dem spanischen Sender rtve arbeitet man noch mit Blas, Produzenten und anderen Songwritern an einem Lied zusammen.

1 Comment

  1. Pingback: viagra

Schreibe einen Kommentar

Mhhhhhh lecker! Unsere Onlinebäckerei hat wieder leckere Cookies gebacken! Diese brauchen wir, um unsere Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.